Zur Guhwilmühle

Wanderkarte

(ca. 60Min.)

Einverstanden, die Guhwilmühle liegt in Häuslenen nicht gerade um die Ecke. Perfekt also, um die heutige Wanderung mit einer kleinen Radtour zu kombinieren.Der Start der Wanderung
Wir fahren also von Häuslenen mit den Fahrrädern zuerst Richtung Aadorf und biegen beim Egghof rechts ein Richtung Hagenstal und dann Elgg. Wir fahren in die Stadt Elgg hoch, durchkreuzen die Stadt und fahren Richtung Räterschen. Nicht weit von Elgg parkieren wir unsere Räder (zur Not darf es auch das Auto sein...) und gehen zu Fuss weiter.

Dem Farenbach entlang führt der gut ausgebaute Weg durch das Farenbachtobel Richtung Guhwilmühle. Der Weg steigt ständig leicht an, lässt sich aber auch von nicht trainierten Wanderern leicht bewältigen. Der Weg ist gut ausgebaut. Eine Wanderung bei regnerischen Verhältnissen oder bei nassem Untergrund ist trotzdem wohl nicht empfehlenswert.
Viel zu schnell ist man beim Restaurant Guhwilmühle angelangt, wo man sich verköstigen lassen kann, bevor es über Hofstetten wieder zurück nach Elgg geht.

Guhwilmühle
Wer möchte, kann in Hofstetten mit dem Postauto zurück nach Elgg oder nach Winterthur, alle Anderen laufen Richtung Räterschen über Steig zurück nach dem Ausgangspunkt der Wanderung. Zu beachten ist, dass ab Guhwilmühle der Weg asphaltiert ist, aber so wenig befahren, dass dies kein grosser Nachteil ist.