Wanderung nach Gerlikon und zurück

Wanderkarte

(ca. 75 min)

Vom Zentrum läuft man die Schulstrasse entlang, an Ammanns Hof vorbei, immer Richtung Aumühle/Frauenfeld.

Huggenbergerweg

Der Weg ist von der Kapfstrasse aus nicht mehr geteert, sodass bequemes Laufen abseits von Strassenlärm zu geniessen ist. Am Waldrand, unterhalb der Beschilderung "Huggenbergerweg" folgen. Nach wenigen hundert Metern dann scharf rechts das Bord hinunter über die kleine, romantische Brücke. Aufgepasst, wenn der Boden feucht ist, kann man hier leicht ausrutschen!

Nach der Brücke einfach dem gut sichtbaren Weg folgen. Bald zeigt sich ein neuer Wegweiser, an dem man nach links Richtung Gerlikon wandert oder nach rechts Richtung Aumühle nach Frauenfeld kommen würde. Die Kantonshauptstadt interessiert heute nicht. Also dem lauschigen, leicht ansteigenden Weg Richtung Gerlikon folgen. Nach knapp 10 Minuten tritt man aus dem Wald und kommt alsbald zum Grillplatz 'im Riemen', wo Geniesser sich hinsetzen und etwas bräteln können.Alfred Huggenberger

Ab hier geht es wenige Meter Richtung Gerlikon, wo man das Dorf anschauen mag, vielleicht die schöne Kapelle bestaunt. Wir gehen aber nach wenigen Metern nach links Richtung Süden, zurück nach Häuslenen. Durch Wiesen und Felder kommt man am Weiler Tüüsche vorbei. Bald kann man, immer dem Wegweiser nach, durch den Wald nach Häuslenen, oder - speziell bei feuchter Strasse - folgt man der geteerten Strasse nach Hagenbuch. Ab hier ist die Abzweigung nach Häuslenen bald ausgeschildert. Über die Burg, wo man nochmals die schöne Aussicht Richtung Säntis und Churfirsten geniesst, kehrt man zufrieden nach Hause zurück.

Ein Stall